Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 4. August 2012

AOK First Beauty pflegendes Feuchtigkeitsfluid

 Aus meiner Glossy Box Young Beauty vom Juli 2012 möchte ich euch heute ein Produkt vorstellen, das mir besonders gut gefallen hat und das Potential besitzt, bei mir ein "Nachkaufprodukt" zu werden!

Es handelt sich hierbei um das First Beauty pflegendes Feuchtigkeitsfluid von AOK.

Das sagt die Homepage von AOK zu diesem Produkt:

Pflegender Frischekick gefällig? Mit Leichtigkeit! Das Pflegende Feuchtigkeitsfluid mit klärender Minze & Joghurt-Extrakt
  • pflegt, klärt und mattiert die Haut
  • versorgt die Haut bis zu 24 Stunden intensiv mit Feuchtigkeit
  • reduziert Pickel und Mitesser bereits nach einem Tag und beugt deren Neubildung vor
  • reguliert die Talgproduktion und vermindert das Nachfetten der Haut
  • lässt sich leicht verteilen und zieht schnell ein
Dein Teint strahlt frisch, rein und natürlich – für eine tolle Ausstrahlung!
Und hier habe ich die Inhaltsstoffe zur Info für euch:

Aqua, Hexanediol, Glycerin, Arachidyl Alcohol, Betaine, Behenyl Alcohol, Cetearyl Alcohol, Yogurt, Mentha Aquatica Leaf Extract, Panthenol, Bisabolol, Allatoin, Tocopherol, 1,10-Decenediol, 10-Hydrixydecanoic Acid, Sebacic Acid, Butylene Glycol, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Dimethicone, Propylene Glycol, Arachidyl Glucoside, Sodium Carbomer, Sodium Acrylate, Polyisobutene, Sorbitol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Sorbitan Oleate, Caprylyl, Parfum, Phenosyethanol, Ehylparaben, Methylparben, Sodium Benzoate, Sodium Salicylate

Es gibt eine ganze Serie von AOK mit dem Namen First Beauty, die sich dem Ziel der "reinen jungen Haut" verschrieben hat, bestehend neben dem Feuchtigkeitsfluid aus Waschgel, Peeling, Kompaktpuder und Anti Pickel-Abdeckstift.

Das Fluid kostet 4,99 Euro und ist z. B. in jedem üblichen Drogeriemarkt wie Rossmann oder DM erhältlich.

Wie man hier vielleicht sieht, lässt sich das Fluid gut verteilen, zieht schnell ein und hat dabei eine leichte Textur

Auf der Packung wird empfohlen, das Fluid morgens und abends nach der Reinigung auf das Gesicht  aufzutragen. Da ich aber über Nacht immer eine Creme verwende, die mir mein Hautarzt gegen meine Problemhaut verschrieben hat (die Cordes VAS Creme 0,05 %, falls es jemanden interessiert, ich nehme sie übrigens seit knapp zwei Jahren und fahre sehr gut damit), habe ich das Fluid von AOK nur morgens verwendet, nach der Reinigung mit Wasser und dem klärenden Gesichtswasser Soft&Care mit Fruchtsäure von Balea, bevor ich Puder oder Make Up aufgetragen habe. Außerdem habe ich es auch ab und zu für Dekolleté und Rücken benutzt, wenn dort Unreinheiten aufgetreten sind.

Ich nutze das Fluid jetzt seit drei Wochen, teilweise habe ich es recht großzügig benutzt, etwa knapp die Hälfte ist noch in der Tube (50 ml) drin.

Es riecht recht deutlich nach "Frische", irgendwie so blumig-wiesen-frühlingshaft; der Geruch verfliegt aber sobald das Produkt aufgetragen wurde. Ich finde den Duft ansprechend und für das Produkt sehr passend.

Das Fluid hat eine angenehm leichte Textur, zieht schnell ein, hinterlässt keinen Film, ist nicht klebrig und gut geeignet als Make Up- oder Pudergrundlage.
Es lässt das Gesicht nicht glänzen und sorgt für einen matten Teint, selbst bei höheren Temperaturen.

Allerdings habe ich festgestellt, dass es sich, jetzt wo sich wieder so schwül-hitziges Wetter eingestellt hat, auf der Haut zu so schmierigen "Würstchen" in Verbindung mit Make Up/Puder formt, wenn man sich im Gesicht kratzt oder so. Das ist bisher das einzige Manko, das ich wirklich daran feststellen konnte, es nervt natürlich, ist aber bislang nur bei dieser schwülen Sommerhitze aufgetreten und somit vermutlich wetterabhängig.

Meine Haut hat das Fluid sehr gut vetragen, sie war weder irritiert, noch wurde sie trocken durch die Verwendung oder sonstiges.

Zu der Wirkung: BÄM. Schon ein paar Tage nachdem ich das Fluid verwendet habe, hat sich mein Hautbild dramatisch verbessert! Ich hatte in den Wochen davor leider recht unreine Haut bekommen, in einem Maße das ich seit Jahren nicht mehr gewohnt war, aber davon war schon nach drei Tagen Anwendung nichts mehr zu sehen. Kann das sein?!

Dazu muss ich sagen, dass unreine Haut vielfältige Ursachen haben und darum natürlich auch auf viele verschiedene Arten bekämpft werden kann. Ein paar Tage bevor ich das Fluid zum ersten Mal benutzt habe, habe ich meine Masterarbeit beendet und zusätzlich hatten wir noch Sommerpause im Büro. Dass sich meine Haut in den letzten Wochen verschlechtert hat, kann sehr gut an dem ganzen Unistress und Druck gelegen haben, der schon seit Monaten auf mir lastete (unter Stress produziert der Körper ja u. a. Cortisol und Testosteron, das Schutzschild der Haut wird geschwächt usw. und das kann wiederum Pickel und Co. verursachen), und nachdem dieser von mir abfiel stellte sich wieder ein Gleichgewicht ein und die Haut verbesserte sich automatisch - womöglich ohne jegliches Zutun des Fluids ;) Ich bitte euch das also zu berücksichtigen, bevor ihr jetzt zum nächsten Drogeriemarkt rennt in der Hoffnung, das sei ein Wundermittel :D

Selbst, wenn das Fluid jetzt aber nicht für diese Verbesserung verantwortlich ist: Es mattiert tatsächlich die Haut und ich habe auch in der letzten Zeit, jetzt da mein Hautbild sich wieder normalisiert hat, feststellen können, dass es durchaus eine positive Wirkung entfaltet. Meine Haut sieht auch ohne Make Up frisch und reiner aus, selbst die Poren wirken etwas feiner.

Ich kann das Produkt also empfehlen und ich denke, ich werde es mir auch nachkaufen (es sei denn es wird mal wieder irgendwas Neues auf den Markt geschmissen, dass ich unbedingt kaufen und ausprobieren muss :P).




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen