Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Sonntag, 6. Januar 2013

Quini Maze Giveaway // Sanrio Outlet Store Wentorf

Die liebe Quini veranstaltet anlässlich der geknackten 100 Leser-Marke ihres Blogs ein Gewinnspiel.



Das Beret ist der Hammer! Es würde einfach super passen zu meinem Cinema Doll JSK ;)

Allein deshalb muss ich natürlich mitmachen, aber auch, weil ich finde, dass das Lesen von Quinis Blog ein kurzweiliges Vergnügen ist - selbst als absoluter Nähnoob macht es Spaß, ihre aktuellen Projekte zu bestaunen.

Dann hoffe ich mal auf mein Glück!

~~

Wie es der Zufall so will, war ich gestern mit Quini noch unterwegs. Wir hatten uns aufgemacht von Hamburg ins beschauliche Schleswig-Holstein - was jetzt nach einer längeren Reise klingt, als es tatsächlich war, denn wir mussten lediglich an den Rand der Stadt nach Wentorf bei Hamburg. Dieses unscheinbare Örtchen beherbergt eine kleine "Attraktion": Das Sanrio Outlet!

Wir haben in Hamburg ja einen regulären Sanrio Store, der voll ist mit dem neuesten Kitsch von Hello Kitty und Co. Dieser liegt recht zentral am Gänsemarkt und ist sicher hinlänglich bekannt. Dass es aber in unmittelbarer Nähe der Hansestadt ein Sanrio Outlet gibt, habe ich erst kürzlich erfahren!

Der Weg dorthin ist nicht schwer. Falls ihr dem Outlet mal einen Besuch abstatten wollt, fahrt mit der S-Bahn (S21 bzw. S2) bis nach Bergedorf und nehmt dort den Bus der Nummer 235 Richtung Wentorf oder Reinbek und steigt an der Station Henkenhoop aus. Von dort aus kurz die Straße runter, das Outlet ist absolut nicht zu übersehen.

Von außen sah das Ganze viel größer aus, als der eigentliche Laden dann war. Das Gebäude dient wohl zusätzlich als Lager zur Belieferung der norddeutschen Shops (was eigentlich nur auf Hamburg und Hannover zutreffen kann - mehr Läden sind mir im Raum Norddeutschland nicht bekannt).

Der Shop selbst ist nicht beträchtlich, aber schon etwas größer als der Laden in Hamburg.


Im Laden gibt es dann alles mögliche an Taschen, Stiften und anderen Gadgets (...wie ein Eierformer in Gestalt der mundlosen Katze ;) ) für einen spürbar geringeren Preis als in den normalen Shops zu erstehen. Es war größtenteils nicht ersichtlich, wie viel der einzelne Artikel im Original gekostet hat, aber jeder der Sanriokram mal gekauft hat, ob in einem Store oder anderswo, der weiß ja, dass das eine teure Sammelleidenschaft werden kann ;)

Leider kamen wir ein wenig zu einem ungünstigen Zeitpunkt, denn wie uns der Verkäufer mitteilte, hatten sie kürzlich Inventur und wurden daher erst mal nicht mit neuer Ware beliefert. Einige Regale gähnten daher auch vor Leere, doch es gab dennoch allerhand zu kaufen.

Alle 10 Tage etwa kommt übrigens neue Ware rein.

Hello Kitty lag mit Abstand weit vorne, die anderen Figuren aus dem Sanrio-Universium wie Kuromi, Chococat und Konsorten blitzten nur vereinzelt mal dazwischen auf bzw. hatten nur eine kleine Ecke für sich beansprucht. Vor allem schien es mir eine große Auswahl an Taschen zu geben.

Während Quini mit einigen kleinen Geschenken für ihre Cousine den Heimweg antrat, hatte ich drei Dinge gekauft: Für 2 Euro eine faltbare graue Tasche, in der Art wie man sie mitnehmen kann, falls man mal spontan Einkäufe tätigen will oder etwas Größeres unterbringen muss, eine glitzernde, Kameeartige Brosche für 3 Euro und einen pinken Erdbeersaft für 99 Cent, da ich furchtbar durstig war und es nichts anderes gab ;)
Als Beigabe erhielt ich dann noch an der Kasse einen Adresskalender in Minformat von Pochacco.

Der Saft wurde als kalorienarm und erfrischend auf dem Etikett gepriesen, ich fand ihn aber vor allem sehr künstlich (schmeckte wie Fruchtzwergeerdbeer mit seltsamen Nachgeschmack). Die Einkaufstasche werde ich ganz sicher öfter in Gebrauch nehmen, aber ob ich die Brosche auch tragen werde? xD


Naja... vielleicht passt sie ja mal zu einem Outfit ;D

Da ich jetzt nicht (mehr) der wirkliche Kitty- oder Sanriofan allgemein bin, wird das Outlet sicher keine regelmäßig angesteuerte Pilgerstätte für mich werden, aber es war dennoch ein netter Ausflug, vor allem erstaunlich, was es alles so in der Nähe gibt, von dem man keine Ahnung hatte ;)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen