Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Einkauf bei KIKO und random stuff

Heute habe ich mich ins Elbe Einkaufszentrum aufgemacht, was von mir aus gesehen fast eine Stunde an Anfahrtszeit bedeutet - extra nur für den Einkauf in nur einem Geschäft. Da sieht man mal, wie weit es schon mit mir gekommen ist :P Disziplin für Shopping wird natürlich immer aufgewendet!

Und zwar handelt es sich dabei um einen Shop der italienischen Kosmetikmarke KIKO, einen der zwei einzigen, die es in Hamburg gibt. Beide liegen sozusagen am Rand der Stadt, daher bin ich dort noch nie mal eben so vorbeigelaufen und war zum ersten Mal dort.

Der KIKO-Shop ist offen, hell und überschaubar gestaltet. Im Sortiment haben sie alles mögliche an dekorativer Kosmetik, Pflege für verschiedene Hauttypen, Pinsel und anderes Zubehör. Eine ganze Menge, allerdings fiel mir auf, dass vieles glitzerte - Glitter und Glamourfans kommen hier ganz sicher auf ihre Kosten ;) Ist halt nur leider nicht so meins.
Super finde ich übrigens, dass man auch Nagellack im Laden testen kann!

Eigentlich wollte ich mir ein Kompaktmakeup zulegen, da Make Ups dieser Art besonders geeignet sind bei schnell fettender Haut, doch leider fand ich keines, das passend gewesen wäre für meinen Hautton :( Die ewige Leier...

Stattdessen legte ich mir ein helles Puder zu sowie einen Lipglossstift:


Das Puder kostet 11,90 Euro. Ich habe es in der Nuance 01 Ivory erstanden. Es besteht zu 90 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist nicht komedogen.



Der Lipgloss Stift ist für lediglich 2,90 Euro zu haben. Gekauft habe ich den Farbton 09 Soft Beige. Bin mal gespannt, was der Stift taugt, ich fand es ansprechend, dass er einen glossigen, aber nicht glitzernden Look verleiht und gleichzeitig nicht so klebt wie ein "echter" Gloss.

                                                             Ist schon einen Zacken heller als auf dem Foto

Mal sehen, ich denke, Testberichte werden folgen ;)

Was ich etwas schade fand, war der fehlende Service - keine Verkäuferin kam kurz vorbei und fragte ob sie behilflich sein könnte. Das fällt eben besonders auf, wenn es sich um ein kleines, überschaubares Geschäft handelt, aber das liegt ganz sicher am Weihnachtsgeschäft, da ist man ja im Dienstleistungssektor häufig besonders unter Stress.

KIKO hat von heute bis zum 24.12. eine Rabattaktion laufen, das heißt 30 % auf alle Artikel! War also gerade ein besonders guter Tag, um dort aufzuschlagen ;) Es gibt auch noch ein paar wenige andere Angebote, so sind z. B. die Lidschatten auf 3 Euro reduziert, doch da die meisten von denen viele Glitzerpartikel enthielten, waren sie eher nichts für mich.

Ich bereue es etwas, dass ich das Mat Fluid, das als eine mattierende und feuchtigkeitsspendende Base für Make Up dienen soll und speziell für Mischhaut und fettige Haut geeignet ist - wie das Puder, das ich mir gekauft hatte - nicht-komedogen. Ärgert mich besonders, da es ja die Tage Rabatt gibt... Hm, muss wohl morgen oder Samstag noch mal hin :P

Danach war ich mit Anne  bei Das Schokoladenmädchen, einem Café im Stil eines klassischen Kaffeehauses in der Innenstadt. Es hatte im Sommer aufgemacht. Wir waren fast die einzigen jungen Menschen inmitten von alten Damen, was in der Regel ein Zeichen für Qualität ist, denn alte Damen schätzen gute Torten ;)

                                                    Meine war die Marzipan-Nuss-Torte vorne im Bild

Im Inneren ist das Café sehr hübsch gestaltet, in creme-goldenen Tönen, ein gediegener Schick, der es - zusammen mit der Tortenauswahl - eigentlich sehr passend machen würde für ein Lolitatreffen. Schade, dass der Kaffee so teuer war, denn geschmeckt hat er nicht wirklich dem Preis entsprechend.


Am Dienstag hatten wir eine kleine Lolitaweihnachtsfeier, wir waren abends Cocktails bzw. Milkshakes und Eiskaffee trinken und haben gewichtelt!

Ich habe ein Geschenk zugelost bekommen, dass die liebe Quini hergestellt hat: Bloomers in Schwarz! So toll und ein echter Zufall, da ich morgens noch darüber sinniert hatte, dass ich gerne Bloomers mit "Rüschenwellen" hinten hätte:

                                                                                                Bloomers <3


Anfang Dezember war ich mit Quini Udon essen. Das hatten wir schon mindestens einen Monat vorher geplant, es aber nie geschafft. Irgendwie hatten alle Asiaten, die die dicken Weizennudeln auf der Karte haben, bereits geschlossen, wenn wir ankamen. Diesmal hatten wir es nun hinbekommen und waren in einem Nudelrestaurant, das abgelegen und nicht gut sichtbar im Untergeschoss der HSH-Nordbankpassage in der Spitalerstraße liegt.

Eine Suppe kostete 6 Euro, wenn ich das recht in Erinnerung habe. Dafür ist die Schüssel aber auch recht groß. Quini hatte Udon mit Schwein und ich mit Tofu. Was mir sofort auffiel, war der eigentümliche Geruch nach Zimt... und tatsächlich waren die Udon überhaupt nicht, wie üblich, mit  Dashi zubereitet, sondern mit der Suppenbasis der vietnamesischen "Nationalsuppe" Phở, die u. a. Zimt, Sternanis und Nelken enthält... Irgendwie Weihnachtsfeeling, aber absolut nicht Udon-like. Wir waren enttäuscht :(


Das war es soweit :)

Habt ihr schon Erfahrung mit KIKO-Produkten? Was haltet ihr davon?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen