Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Dienstag, 25. Juni 2013

Lolita 52 Challenge, Question 6: My favourite Lolita brand

Ich hoffe, ich kann meinen Schreibrhythmus wieder einigermaßen beibehalten und falle nicht wieder auf ein Post pro Monat zurück - zumal mir für die Lolita 52 Challenge immer noch einige Antworten fehlen. Also auf auf zu Frage

6. My favourite Lolita brand

Das ist äußerst einfach: Mary Magdalene!

Mary Magdalenes elegante, klassische Designs haben mich damals mit Lolita angefixt, wie ich bereits an anderer Stelle mal erwähnt hatte. Mir gefällt jedes Detail an ihren Kleidern: Die unübersehbare Bezugnahme auf historische Kleidung des 19. Jahrhunderts, die feminine Eleganz, die engen Taillen, die vielen einfarbigen Kleider, deren Ausstrahlung auch ohne Print "funktioniert", sogar der Hintergrund der Stockfotos ist umwerfend!

                                                                       Antoinette Dress, Mary Magdalene, 2009

                                                                        Elmelia OP, Mary Magdalene, 2011

Die Kleider sehen oft aus wie aus dem Fundus einer Filmproduktion entsprungen, aber ohne etwas Kostümhaftes zu haben. Sie wirken wie die Garderobe einer echten Dame aus einer vergangenen Zeit, und das hat mich schon als Jugendliche sofort fasziniert. Das ist die Art von Lady oder Prinzessin, die ich schon immer sein wollte - nicht rosa und mit Glitzerkrone.

                                                                       Rote Rose OP, Mary Magdalene, 2013

Mir gefällt es auch, dass man sich viele der Kleider auch als ganz normale Sommerkleider außerhalb von Lolita vorstellen kann, gerade solche wie oben gezeigt mit den Blumenmustern sind doch ein toller Blickfang bei einer Gartenparty.

Die Mäntel von MM finde ich ebenfalls wunderschön und sie sollen auch gut warm halten und nicht einfach nur als Dekoration dienen, wie es ja leider manchmal der Fall ist bei Lolitamänteln.





Fan der Accessoires bin ich sowieso, da ich ja eine Schwäche für Rosenhaarklemmen habe ;)

Mary Magdalene gehört zum oberen Preissegment, weswegen ich bisher noch nichts direkt dort gekauft habe. Von daher kann ich auch erster Hand leider nichts zu ihrem Service usw. sagen.

Dieses Jahr hatte ich das wahnsinnige Glück, einfach mal so quasi im Vorbeigehen zwei Mary Magdalene-Kleider, die für mich untrennbar mit Classic verbunden sind, noch recht günstig zu erstehen. Hoffentlich landen demnächst noch mehr Kleider der Marke in meinem Schrank.

Mein Traum wäre eine Mary Magdalene Teaparty in Europa! Ich hoffe so sehr, dass das irgendwann mal Wirklichkeit wird. Nach der Juliette et Justine- und der Innocent World-Teaparty wäre das doch die logische Konsequenz ;)

                                                                      Flora JSK, Innocent World, 2009
                                                              Eins meiner Lieblingsteile in meinem Schrank!

Noch ein paar Worte zu meiner zweitliebsten Marke: Das ist Innocent World. Hier gefallen mir deutlich weniger Kleider als bei MM, was aber auch einfach damit zusammenhängt, dass es einfach wesentlich mehr auf dem Markt von IW als von MM gibt und mich bei der Fülle natürlich nicht alles ansprechen kann. Aber die Vielfalt innerhalb des Classicsegments ist es wiederum, die ich bei IW sehr schätze. Auch finde ich es super, dass die Kleider nicht alle so klein ausfallen wie bei bei MM. Ich hab das Glück, dass ich da von meiner Statur her gut reinpasse, aber IW hat auch für Lolitas, die nicht dem "japanischen Standard" entsprechen, ein breiteres Angebot, gerade weil sie auch mal Kleider in einer langen Version anbieten (auch wenn ich dafür bisher schon öfter das Problem hatte, dass IW-Kleider mir zu groß oder zu lang waren ;) ). Ich finde es auch so herzlich, dass sie bei Bestellungen einen handgeschriebenen Zettel mitliefern, und die Designerin Yumi Fujihara kommt in Interviews sehr sympathisch rüber.

                                                                     George Coat, 2011, Innocent World
Frisch zugelegt, um standesgemäß bei der Teaparty aufzukreuzen (also hoffentlich wird es kalt in Wien :P)

Ich freue mich daher sehr, im Oktober bei der IW-Teaparty in Wien dabei sein zu können (und auch noch mit dem "V.I.P.-Ticket" :D)




Kommentare:

  1. Yay, dann sehen wir uns auf der Tea Party! ^v^
    Ich muss mich noch bemühen, Namen und vor allem Gesichter auswendig zu lernen. XD

    IW ist gleich nach Baby meine Lieblingsmarke.
    Classic gefällt mir auch sehr gut - wobei an anderen noch besser als an mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh cool :) Ha ha, ich weiß nicht mal genau, wer alles kommt, lass mich dann überraschen!

      Löschen