Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Sonntag, 16. Juni 2013

Lolita 52 Challenge: 32, My best deal

Endlich mal wieder ein Blogeintrag und endlich mal wieder ein Beitrag zur Lolita 52 Challenge, bei der ich natürlich nach der langen Schreibpause hoffnungslos hinterherhinke (wir befinden uns in KW 24 und seit KW 16 habe ich nichts mehr zur Challenge beigetragen... Aber man braucht ja auch Herausforderungen im Leben! Packen wir's an!)

Furchtbar bei solchen Challenges: Je mehr ich im Verzug bin, desto größer erscheint mir der Berg an Posts, durch die ich noch durch muss, also verschiebe ich es immer weiter nach hinten, wenn ich mal Zeit hätte zum Schreiben - dann kommt wirklich was dazwischen, wenn ich gerade schreiben will, doch der Berg wächst gnadenlos weiter und es beginnt wieder von vorne mit dem Aufschieben ;)

Heutige Frage:

32. My best deal

Ich gehöre ja zu den Lolitas, die ihre Garderobe ausschließlich erkaufen, ich nähe oder bastele nichts selbst. Da ich aber auch leider nicht Millionärsgattin bin oder eigenhändig die dicken Kröten auf mein Konto scheffel, muss ich zwangsweise mit mehr oder weniger Bedacht shoppen. Ich habe leider zu wenig Geduld oder vermutlich auch zu wenig Geschick, um mich als erfolgreiche Schnäppchenjägerin betiteln zu können, aber ich habe doch schon öfter mal Glück gehabt.

Mein krassestes Schnäppchen ist ein Kleid, das ich schon gar nicht mehr besitze, weil ich es dann doch nicht so oft getragen habe. Ein Los, was leider viele Kleider von mir getroffen hat, die vor Ende 2012 etwa gekauft wurden :P


Ich habe es 2010 oder 2011 über eine französische Community gekauft, dank eines netten Hinweises von Duplica auf ihrer Facebookseite. Das Kleid war ultra günstig, ich weiß nicht mehr 100 %-ig den genauen Preis, aber es waren maximal 50 Euro. Ein Preisknüller für ein Brandkleid, selbst wenn es kein populärer Print ist! Dazu kam noch ein billiger Versand und keine weiteren Gebühren. Also prima, nur leider hatte ich nicht lange etwas davon, ha ha.

Ich kaufe mittlerweile am häufigsten über mobaku (besser bekannt als mbok oder auch unter der Aussprache "Em Book" :P), eine populäre japanische Auktionsseite, ähnlich hierzulande ebay. Ich checke täglich "meine" Kategorien (also die Marken, die ich bevorzuge) und lege mich auf die Lauer, bereit, meinen Shoppingservice zu überfallen, sobald ich etwas Günstiges erspähe. Natürlich ist "günstig" im Fall von mbok extrem relativ, denn man ersteht die Artikel ja nicht einfach für den Preis der gewonnen Auktion - hinzu kommen Versand innerhalb Japans, Versand nach Deutschland, Shoppingservicegebühren, Paypalgebühren und, wenn man Pech hat, auch noch EUSt und Zoll. Also gilt hier besondere Vorsicht und sich nicht verleiten lassen von den scheinbar billigen Angeboten. Aber manchmal kann man eben ein gutes Händchen haben!

So habe dieses Jahr zwei Kleider von Mary Magdalene erstanden, die meinem Verständnis nach zu den absoluten "Lolitabrand Klassikern" gehören. Zwei zeitlose Modelle, die wohl jeder kennt und durch die viele Lolitas aus meiner Generation (ja, die Wendung ist durchaus angebracht...) damals überhaupt in Kontakt mit der Mode gekommen sind. Die Kleider sind auch immer noch der Renner bei milanoo und weiteren betrügerischen Websites, die Stockfotos von Marken nutzen, um ihren Ramsch unter die Unwissenden und Anfängerinnen zu bringen.

                                                                     Rote Rose OP, Mary Magdalene, 2003

     Saint Claire OP, Mary Magdalene, erste Auflage müsste auch um 2003 oder so herum gewesen sein?

Das Rote Rose OP habe ich sogar komplett neu und ungetragen (noch mit Etikett) ersteigert. Für beide Kleider habe ich nur etwas über 100 Euro zahlen müssen, was für MM schon nicht viel ist und meiner Auffassung nach für solche beliebten und begehrten Classic OPs erst recht. Jetzt kein OH WOW-Deal, aber schon einer bzw. zwei, der diesen Namen verdient hat!

Jetzt kann ich zwar nicht mit wahnsinnigen Schnäppchen glänzen, die vor Neid erblassen lassen (Iron Gate in der DRK-Kilo-Kleiderkammer für 5 Euro oder so :P) und mein tollstes Schnäppchen ist nicht mal mehr in meinem Besitz, aber gut, ich werde mich noch sehr lange freuen können über die beiden Mary Magdalene-Schätze!

So, war doch gar nicht so schwer mit dem Eintrag, oder...? Darauf erstmal einen Matcha Latte. Der nächste Post ist schon in der Pipeline!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen