Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 2. November 2013

Lolita 52 challenge: 16, 10 facts about my Lolita wardrobe

1. Isch abe gar keine Kleiderschrank!

...ich teile mir den einzigen (großen) Kleiderschrank in der Wohnung mit Martin, wobei zu 70 % meine Klamotten da Platz finden - was ironisch ist, da er ihn ursprünglich mal nur für sich gekauft hatte, als es mich noch gar nicht gab (also es gab mich schon, aber nicht in seinem Leben und schon gar nicht als Hauptbesetzer seiner Wohnung :D). Einige wenige Lolitaklamotten bzw. -schuhe sind dort verstaut. Das meiste befindet sich neben meinem Bett in mehreren großen IKEA-Boxen. Das ist nicht optimal, wird sich aber auch erst ändern, wenn wir in eine größere Wohnung gezogen sind und ich ein eigenes Zimmer habe oder so.

Sowas in der Art in weniger hoch und breiter beherbergt Blusen, Accessoires, Strümpfe, manche Kleider...


2. Ich bin ständig am Aussortieren und Verkaufen

Ich denke, das kennt jede Lolita, aber bei mir ist das leider echt permanent der Fall. Ich habe mir jetzt aber selbst vorgenommen, dass das ab ca. Frühjahr 2014 aufhören soll (den Zeitpunkt habe ich jetzt einfach mal so festgelegt weil er realistisch scheint und noch recht weit weg ist xD)

3. Irgendwas fehlt mir immer an grundlegenden Stücken

Trotz mehrjähriger Lolita-"karriere" gibt es immer noch ein paar Basics, die ich nicht besitze bzw. nicht zu meiner vollsten Zufriedenheit abgehakt werden können. Dazu zählen ein langer schwarzer, warmer Mantel und ein schöner, berüschter Bolero bzw. Cardigan in Schwarz!

Alistine Coat, Mary Magdalene, 2012
Galette des rois Coat, Mary Magdalene, 2011
Princess Sleeve Pearl Cardigan, Innocent World, 2012
Oder doch ein klassisches Design von Baby? School Cardigan von 2010

4. Ich habe keinen Rock mehr :(

Ich habe alle meine Röcke nach und nach verkauft und jetzt habe ich gar keinen mehr. Mir fehlt aber ganz dringend einer für Casualoutfits, also bin ich dran und suche mir einen passenden.

Ich hätte am liebsten einen in dunklen Farben (schwarz, braun, blau...) von Innocent World oder einer anderen Classicmarke, ohne Print, aber mit irgendeinem kleinen Detail (wie Korsettschnürung oder Knopfleisten), so dass man ihn sowohl schlicht in Casual als auch eingebunden in ein aufwändigeres Outfit tragen könnte.

European Classic Skirt, Innocent World, 2010
Side Lace Up Rose Skirt, Innocent World, 2009
Classical Buckle Skirt, Innocent World, 2011


5. Ich werde nie ein Bonnet besitzen

...weil mein Freund nach eigenen Angaben nicht mit einem Riesenbaby zusammen sein will xD Ah, dabei gibt es sooo viele schöne Bonnets... Triple Fortune *_*

6. Ich hatte noch nie etwas von Moi-même-Moitié im Kleiderschrank und habe auch nicht das Bedürfnis danach

Obwohl ich besonders zu Beginn Gothic Lolita als Substil am schönsten fand und der Stil auch noch heute zu den von mir gerne getragenen zählt, habe ich nie etwas von Moitié besessen und im Moment auch nicht das Gefühl, dass mit deswegen etwas fehlt. Vermutlich konnte mich Mana mit seinem Charme nie verzaubern... ich glaube, es liegt auch daran, dass ich MMM immer für besonders teuer hielt. Dabei würde ich natürlich auch einiges von der Marke finden, was mir gefällt, etwa die OTKs mit dem kleinen Kreuz!

Ribbon Cross OTK, Moi-même-Moitié, 2010

7. Es gibt immer mindestens ein Kleid in meinem Kleiderschrank, das ich nach 6 Monate nach Kauf immer noch nicht getragen habe!

Ja, das ist echt super verschwenderisch, aber es ist so. Ich bin ja schon froh, dass ich das Rote Rose OP endlich auf der IW Tea Party getragen habe nach... 8 Monaten oder so? xD

 Eine Schande

Mein Rose Toilette OP habe ich im Februar 2013 gekauft und immer noch nicht angehabt ;_; Vielleicht ist ja das Weihnachtstreffen in Hamburg im Dezember dafür eine gute Gelegenheit. Wenn es nicht zu kalt ist an den Armen... ah... dann 2014 ;__;



8. Ich verbanne Prints aus meinem Kleiderschrank

Obwohl ich für Parfumflaconprints eine Leidenschaft hege, dem Printhype bin ich entwachsen. Neue Prints kommen mir daher nicht mehr in den Kleiderschrank, einzige Ausnahme werden klassische Blumenprints bleiben!

9. Ich bevorzuge OPs statt JSKs 

Die Hälfte meiner Kleider sind OPs, es sollen aber deutlich mehr werden. Ich finde OPs mittlerweile schöner als eine Blusen-Kleid-Kombi, vielleicht weil letztere manchmal doch zu hochgeschlossen wirkt, OPs haben oft mehr Vielfalt in den Ausschnitten, die bescheiden, aber dennoch verspielter oder eleganter wirken können. Im Sommer sind sie ideal, weil man eine Schicht weniger trägt als mit Bluse und JSK!

10. Classic und dunkel sind die beiden leitgebenden Attibute meiner Lolitagarderobe

...ja, ich glaube, das beschreibt es knapp und einfach am besten ;)

Kommentare:

  1. Das mit den Bonnets kenn ich gut bei meinem Freund und mir xD Ich kann zwar welche kaufen aber er wird dann nicht mit mir vor die Tür gehen ^^''

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub kaum ein Mann wird das schön finden, akzeptieren vielleicht noch, aber schön finden - nein :D

      Löschen